Bachelor Fitness and Health Management

Durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein und einem wachsenden Qualitätsanspruch der Bevölkerung steigt die Nachfrage nach hochqualifiziertes Personal. Der Fernstudiengang „Fitness and Health Management“ bereitet ideal auf eine leitende Tätigkeit in Fitness- und Gesundheitseinrichtungen vor und eröffnet den Absolventen gute Perspektiven am Arbeitsmarkt. So sind diese auf Tätigkeiten in Fitness- und Gesundheitszentren, in Sportvereinen, in Wellness- und Sporthotels und in Kureinrichtungen qualifiziert. Darüber hinaus sind die Absolventen auch für eine berufliche Selbstständigkeit im Fitness- und Gesundheitsbereich qualifiziert. Der Studiengang bietet eine enge Verknüpfung allgemeiner wirtschaftlicher Inhalte mit den fachspezifischen Kenntnissen der Fitness- und Gesundheitsbranche. Besondere Schwerpunkte liegen hierbei auf der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und der Trainingswissenschaft. Des Weiteren ist eine Spezialisierung entsprechend der eigenen Interessen möglich. Die Spezialisierung „Prävention und Rehabilitationssport“ berechtigt zur Abrechnung mit Leistungsträgern. 

Es kann zwischen einer Studiendauer von sechs und einer Studiendauer von acht Semestern gewählt werden. Generell erfolgt die Vermittlung der Studieninhalte über speziell für das Studium konzipierte Studienhefte. Ergänzt werden diese durch Online-Vorlesungen, Online-Tutorien und Online-Übungen. Einige Module sehen darüber hinaus Präsenzphasen vor. 

 

Voraussetzungen

Um zum Studium zugelassen zu werden, muss die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife vorliegen. Zusätzlich verlangt die Hochschule das Absolvieren eines dreimonatigen Praktikums im Fitnessbereich. Dieses muss bis zum dritten Semester nachgewiesen werden. 

Auch ohne Hochschulreife kann das Studium in bestimmten Fällen aufgenommen werden. Die Hochschule fordert neben einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung entweder eine Aufstiegsfortbildung (Meister oder Fachwirt) oder eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit nach der Ausbildung. Auch in diesen Fällen ist ein dreimonatiges Praktikum im Fitnessbereich bis zum dritten Semester nachzuweisen. 

Dauer

Der Studiengang beginnt jeweils zum Sommer- und Wintersemester. Die Starttermine sind somit der 01.04 und der 01.10. Den Studenten steht es frei, zwischen einem Vollzeitstudium und einem Teilzeitstudium zu wählen. Das Vollzeitstudium dauert insgesamt 6 Semester; das Teilzeitstudium erstreckt sich über 8 Semester. Die Anmeldefristen enden für das Sommersemester am 15.02 und für das Wintersemester am 15.08.

Studieninhalte

Prinzipiell verknüpft das Studium wirtschaftliche Kenntnisse mit fachspezifischen aus dem Fitness- und Gesundheitsbereich. Im Bereich „General Management“ werden alle Kompetenzen aus den Bereichen Management, Wirtschaft und Recht vermittelt. Auch die Grundlagen der Betriebswirtschaft und der Volkswirtschaft werden in den Modulen des „General Managements“ vermittelt. 

Neben diesen Kompetenzen werden ab dem ersten Semester trainingswissenschaftliche Kenntnisse erworben. Auch Kompetenzen in den Bereichen Sportmedizin, Ernährung und spezielles Fitnessmanagement werden ab dem Beginn des Studiums vermittelt. Im Rahmen dessen erwerben die Studenten einige Trainerlizenzen. Zu diesen zählen „Fitnesstraining B-Lizenz“, „Medizinisches Fitnesstraining A-Lizenz“ und „Sporternährung B-Lizenz“. Zudem stehen den Studenten während des Studiums diverse Wahlmodule offen. Zu diesen zählen unter anderem „Personaltraining“, „Group-Fitnesstraining“, „Athletiktraining“, „Prävention und Rehabilitationssport“ und „Betriebliches Gesundheitsmanagement“. Auch andere Wahlmodule können absolviert werden. Zum Abschluss des Studiums wird eine Bachelorarbeit angefertigt. 

Abschluss

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad des „Bachelor of Arts (B.A.)“.

Kontakt

image
image
Bachelor Fitness and Health Management
4.6 (92.5%) 8 votes